Version
17.8.2015
 zu „Staatsarchiv Coburg (Museum)”, DE-96450 Coburg
Foto: Staatsarchiv Coburg

Museum

Staatsarchiv Coburg

Herrngasse 11
DE-96450 Coburg
Ganzjährig:
Mo-Do 8-16 Uhr
Fr 8.30-13.30 Uhr

Das Staatsarchiv Coburg ist das staatliche Gedächtnis für Stadt und Landkreis Coburg sowie für das ehemalige Herzogtum Sachsen-Coburg und dessen Vorläufer. In Sonderausstellungen präsentiert es regelmäßig ausgewählte Exponate aus seinen Beständen.

POI

Schloss, Coburg

Schloss Ehren­burg

Als Stadt­resi­denz der Coburger Herzöge ab 1543 errichtete und seit 1690 im barocken Stil zur Drei­flügel­anlage erweiterte Burg mit goti­sie­rende Fassa­den nach Plänen von Karl Friedrich Schinkel. Wohn- und Fest­räume mit prunk­vollen Möbeln, Uhren und Leuch­tern.

Bis 6.10.2024, Coburg

Zur Fröligkeit componirt

Mit seinen Trink- und Gesellig­keits­liedern, den Liebes­liedern oder seinen „Reuter­liedlein” prägte Melchior Franck die deutsch­sprachige Liedkultur maß­geblich.

Bis 3.11.2024, Coburg

Gold & Damas­zener­stahl

Der legen­däre Damas­zener­stahl der Klingen mit seiner charakte­ri­sti­schen Maserung war schon für sich genommen eine Kostbarkeit.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#971205 © Webmuseen Verlag