Museum, Straubing

Gäu­boden­museum

Be­sie­de­lung des Strau­bin­ger Raums von der Jung­stein­zeit bis hin zu den An­fän­gen der baye­ri­schen Landes­ge­schichte, sakrale Kunst, Volks­frömmig­keit im Strau­bin­ger Land. Welt­be­rühm­ter Strau­bin­ger Römer­schatz sowie ein­malige Schmuck- und Waffen­stücke der Baju­waren.

Gelände, Straubing

Tier­garten Straubing

Tier­häu­ser, Volie­ren und Gehe­ge sind in eine wun­der­schöne, alte Park­anlage ein­ge­bettet. Über 1000 Säuge­tiere, Vögel, Rep­ti­lien und Fische in ca. 200 Arten.

Museum, Geiselhöring

Mu­seum der See­fahrt

Museum, Rattenberg (Ndb.)

Bull­dog-Old­timer-Museum

Zentrum, Bogen

Natur­park-Info­stelle Bahn­hof Bogen

Donau, Donau­rand­bruch und zum Bogen­berg. Natur­park­gebiet.

Museum, Mallersdorf-Pfaffenberg

Paul Josef Nar­dini-Gedenk­stätte

Per­sön­liche Gegen­stände aus dem Nach­lass von Paul Josef Nar­dini (1821-1862). Er wurde der „soziale Apostel von Pirma­sens“ genannt, sein Leben spiegelt die so­zialen Ver­hält­nisse des 19. Jh. in der Pfalz wider. Ge­schichte des Ordens und die Arbeit der Schwe­stern.

Museum, Wiesenfelden

Na­tur­kund­liches Mu­seum

Museum, Bogen

Kreis­museum Bogen­berg

Museum, Mitterfels

Hei­mat­mu­seum Markt Mit­ter­fels

Museum, Rattenberg (Ndb.)

Hei­mat­mu­seum Rat­ten­berg

Bis 2.2.2025, Regensburg

Weltenbrand! Bayern im Ersten Weltkrieg

Mit im Gepäck hatte der gelernte Fass­binder Leonhard Köberlein seine eigene Samm­lung von in Spiritus einge­legten Schlangen, Skor­pionen und Insekten aus „Deutsch-Südwest­afrika”.

Bot. Garten, Wiesent

Nepal-Himalaya-Pavillon

Nepals Landes­beitrag zur Welt­aus­stel­lung „expo 2000”. Schau- und Sich­tungs­garten mit mehr als 3000 Pflan­zen­arten. Pflan­zen des Sino-Hima­laya. China­garten.

Museum, Sünching

Heimat­museum Sün­ching

Land­wirt­schaft­liche Geräte, Möbel und Gegen­stände des täg­lichen Lebens.

Bis 8.9.2024, Regensburg

Ewa Partum

Ewa Partum erhält den Lovis-Corinth-Preis 2024. Ihr künst­leri­scher Beitrag ist weg­weisend sowohl für die Konzept­kunst als auch für die femini­stische Kunst.

Bis 31.5.2028, Aldersbach

Wirtshaussterben? Wirtshausleben!

Gebäude, Donaustauf

Wal­halla

Klassi­zi­sti­scher Bau in Ge­stalt eines Tem­pels. 130 Büsten und 65 Gedenk­tafeln be­deu­ten­der Per­sön­lich­keiten der baye­ri­schen Ge­schichte. Voll­plastik Lud­wigs I.

Bis 24.10.2024, Grafenwiesen

Phönix Drache Feuer­sala­mander

Bis 30.6.2024, Passau

Paula Deppe

Paula Deppes künstle­risches Schaffen umfasst vor allem Porträts, Studien aus der Akademie­zeit, Still­leben und Land­schafts­dar­stellungen, wobei sie ihre Motive meist aus ihrer un­mittel­baren Umgebung wählte.

Bis 14.7.2024, Passau

Maria Lassnig. Die Samm­lung Klewan

Maria Lassnigs Haupt­sujet sind Selbst­porträts, die auch ihr Äußeres abbilden, im künstle­rischen Fokus steht aber die Über­setzung ihres Körper­empfin­dens in Bilder.

Museum, Deggendorf

Stadt­museum und Stadt­galerie

Bis 31.12.2027, Neukirchen b. Hl. Blut

Einfach schön und gut

Die Gegen­stände aus Holz und Metall, Ton und Textil, Leder, Glas und Papier, aus Natur­material und Rest­stoff sind in ihrer hand­werk­lichen Her­stellungs­weise „einfach schön und gut”, nützlich und nach­haltig.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#971346 © Webmuseen Verlag