Version
18.2.2014
 zu „Stadt- und Kulturgeschichtliches Museum (Museum)”, DE-04860 Torgau

Museum

Stadt- und Kulturgeschichtliches Museum

Wintergrüne 5
DE-04860 Torgau
Ganzjährig:
Di-So 10-17 Uhr

Gebäude auf dem Gelände eines ehemaligen Zisterzienserinnen-Wirtschaftshofes. Im 16. Jh. beherbergte es die Kurfürstliche Kanzlei, im 18. Jahrhundert bestand hier eine Tuchmanufaktur, in der u.a. das Militärtuch zur Einkleidung von 17000 sächsischen Soldaten gefertigt wurde. Umfassende Dauerausstellung zur Stadt- und Kulturgeschichte Torgaus. Renaissance-Kräutergarten.

POI

Dependance, Torgau

Kat­ha­ri­na-Lut­her-Stu­be

Renais­sance-Wohn­haus und Sterbe­haus der Katha­rina von Bora - Luthers „Herr Käthe”. Zeit­ge­nös­si­sche Grafi­ken und Gegen­stände der All­tags­kultur, Bio­gra­phie der außer­ge­wöhn­lichen Frau.

Dependance, Torgau

La­pi­da­rium und Haus­mann­sturm

Mittel­alter­licher und mit statt­lichen 53 m höch­ster Turm des Schlosses Harten­fels. Bau­ge­schichte von Schloss Harten­fels. Grab­platte Conrad Krebs. Leben des Hof­narren Claus Narr.

Dependance, Torgau

Brau­mu­seum Wolff Gier­sings Brau­erbe

Statt­li­ches Renais­sance-Bürger­haus mit einzig­arti­gem Brau- und Malz­haus. Tor­gauer Brau- und Bött­cher­ge­werbe im 15. und 16. Jahr­hunvdert.

Dependance, Torgau

Bür­ger­mei­ster-Rin­gen­hain-Haus

In Mitteleuropa einzigartiges Wohnhaus einer Patrizierfamilie im 16. Jahrhundert. Decken- und Wandmalereien und plastische Dekorations-elemente. Lebensstil eines reichen Torgauer Bürgers.

Museum, Torgau

Er­inne­rungs­ort Tor­gau

Stän­dige Aus­stellung "Spuren des Un­rechts" zur Geschichte der Tor­gauer Haft­stätten im 20. Jahr­hundert.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#994993 © Webmuseen Verlag