Museum

Stadtgeschichtshaus

Mettmann: Geschichte Mettmanns von der frühgeschichtlichen Fernverkehrsstraße „strata coloniensis”, dem Bau des Königshofes zur Zeit Karls des Großen und der ersten urkundlichen Erwähnung „Medamanas” im Jahre 904 über die Zeit des Nationalsozialismus bis in die Gegenwart.

Geschichte Mettmanns von der frühgeschichtlichen Fernverkehrsstraße "strata coloniensis", dem Bau des Königshofes zur Zeit Karls des Großen und der ersten urkundlichen Erwähnung "Medamanas" im Jahre 904 über die Zeit des Nationalsozialismus bis in die Gegenwart. Geographie und Geologie. Kalkabbau im Neandertal um 1856, der die Überreste des Neanderthalers zu Tage brachte. Stadttorwaage aus dem Jahr 1790, alte Bügeleisen, Wasserpumpe, Friseurladen, Schulbänke, Schlafzimmer aus Omas Zeiten.

POI

Stadt-/Kreismuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #111904 © Webmuseen