Museum

Stadtmuseum Forchheim

Spaziergang durch 1200 Jahre Stadtgeschichte

Forchheim: Geschichte der Stadt Forchheim in neun “Stadtbildern”. Der Forchheimer Maler Georg Mayer-Franken.

Das Stadtmuseum erzählt in neun „Stadtbildern” die Geschichte der Stadt Forchheim. Geschichte zum Anfassen erlebt der Besucher hier mit Modellen und zahlreichen originalen Ausstellungsstücken bis hin zur kompletten Werkstatt. Die mittelalterlichen Funktionen der Stadt und das Handwerks werden durch interaktive Zonen und originale Ausstellungsstücke erklärt.

Ein spannendes Hörspiel macht Forchheims Rolle als frühe Keimzelle der Unruhen im Bauernkrieg lebendig. Ein großes Modell veranschaulicht die gewaltigen Festungsanlagen der barocken Stadt. Ein Überblick über die Industriebetriebe im 19. Jahrhundert schließt sich an. Eindringlich befasst sich das Stadtmuseum mit dem Nationalsozialismus und der Judenverfolgung, dem 2. Weltkrieg und der Vertreibung.

In einer eigenen Abteilung erfährt der Besucher alles über das Leben und den Werdegang des Forchheimer Malers Georg Mayer-Franken.

Stadtmuseum Forchheim ist bei:

Stadt-/Kreismuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #131214 © Webmuseen