Version
23.9.2014
 zu „Stadtmuseum Pirna (Museum)”, DE-01796 Pirna
Foto: Sachsenfoto Füssel

Museum

Stadtmuseum Pirna

Klosterhof 2/3
DE-01796 Pirna
Ganzjährig:
Di-So+Ft 10-17 Uhr

Das im Areal des vormaligen Dominikanerklosters gelegene Stadtmuseum ist eines der ältesten im Freistaat Sachsen und wurde bereits 1861 durch den Städtischen Gewerbeverein gegründet. Die neuen Ausstellungen sind dem Elbsandstein und der Stadtgeschichte gewidmet. Zusätzlich wurde ein Gebäuderest, der teilweise aus der Klosterzeit stammt, zum Eingangsgebäude des Museums ausgebaut. Die architektonische Lösung mit altem Mauerwerk und modernen Einrichtungen erhielt bei einem Wettbewerb den Preis des Bundesbauministeriums. Stadtgeschichte, Numismatik, Naturkunde, Malerei und Grafik.

POI

Ab 1.9.2024, im Haus

Topo­gra­phie der Sehn­sucht

Die illu­stre Schau widmet sich der heutigen Aus­ein­ander­setzung mit der Zeit des Künstlers und findet sich im einzig­artigen Span­nungs­bogen zwischen früherer Romantik und dem Realismus unserer Epoche wieder.

Museum, Pirna

Ge­denkstät­te Pir­na-Son­nen­stein

In der ehe­ma­li­gen Heil- und Pflege­an­stalt er­mor­de­ten die Natio­nal­sozia­listen 13.720 vor­wie­gend psy­chisch kranke und geistig be­hin­derte Men­schen.

Schloss, Pirna

Landsch­loss Pir­na-Zu­schen­dorf

Park­an­lage sowie über 1500 m² Glas­haus­fläche. Kame­lien­samm­lung, Aza­leen, Hor­ten­sien und Rhodo­den­dron, zum Teil unter Denk­mal­schutz ste­hend.

Bis 3.11.2024, Dresden

Pflanzenfieber

Die für die Ausstellung ausgewählten Künstler begreifen die Vegetation als Inspirationsquelle im Gestaltungsprozess und befassen sich mit den Strukturen und Verhaltensweisen in der Pflanzenwelt.

Schloss, Müglitztal

Sch­loß Wee­sen­stein

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3532 © Webmuseen Verlag