Version
8.5.2024
(modifiziert)
 zu „Stadtmuseum Wittenberge (Museum)”, DE-19322 Wittenberge

Museum

Stadtmuseum Wittenberge

Putlitzstraße 2
DE-19322 Wittenberge
Ganzjährig:
Mo, Mi-Fr, So 10-16 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Die Dauerausstellung des Museums befaßt sich mit der Geschichte der DDR und der Industriestadt Wittenberge, mit Schwerpunktsetzung auf die Nähmaschinenproduktion in den Singer- bzw. Veritas- Nähmaschinenwerken. Das älteste Gebäude der Stadt, das Steintor, ist über 700 Jahre alt und beherbergt als Außenstelle des Museums eine kleine Ausstellung zu seiner eigenen Geschichte, erzählt von Feuersbrünsten, Ganoven und dem Blick des Turmbesteigers über die Stadt.

POI

Bis 10.8.2024, im Haus

150 Jahre Lüne­burger Bahn

In der Sonder­schau wird neben vielen bisher unge­zeigten Bildern und Plänen der fast ver­ges­sene Eisen­bahn­strecke auch ein knapp 6 Meter langes, liebevoll und detailliert gestal­tetes Diorama des Bahn­hofes Cum­losen prä­sentiert.

Museum, Schnackenburg

Grenz­land-Museum Schnacken­burg

Deutsch-deut­sche Grenze. Ge­schich­te der deut­schen Tei­lung in der Elb­region Schna­cken­burg. Uni­formen, Aus­rüstungs­gegen­stände, Waffen und Fahr­zeuge, Doku­mente und Foto­gra­fien, Zeit­zeugen­berichte.

Museum, Perleberg

DDR-Geschichts­museum

Die bei­den deut­schen Dik­ta­turen, Re­likte aus dem real-exi­stie­ren­den Sozia­lis­mus, DDR-Lebens­alltag.

Museum, Perleberg

Stadt- und Regional­museum Perle­berg

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#5899 © Webmuseen Verlag