Museum

Städtische Galerie Kubus Hannover

Hannover: Fast quadratische Ausstellungsfläche mit ihren vier Meter hohen weißen Wänden ohne störende Fenster. Jährlich acht aktuelle Ausstellungen.

Der Ausstellungsraum wurde 1962 zusammen mit dem Neubau der Volkshochschule vom städtischen Hochbauamt konzipiert und von dem Architekten Dr. Müller-Hoeppe entworfen. An der Nordostseite des Gebäudes ist eine Plastik von Erich Hauser in Richtung der Aegidienkirche angebracht. Die 340 qm große, fast quadratische Ausstellungsfläche mit ihren vier Meter hohen weißen Wänden ohne störende Fenster hat in den Jahren des Bestehens ihre Vielseitigkeit unter Beweis stellen können.

Jährlich werden acht aktuelle Ausstellungen gezeigt. Die Auswahl erfolgt durch ein städtisches Gremium nach Eingang der Bewerbungen mit einer Ausstellungskonzeption der KünstlerInnen bzw. Künstlergruppen.

Gemäldegalerien

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #104941 © Webmuseen