Museum

Städtisches Museum Colditz

Colditz: Wohnhaus des kurfürstlichen Baumeisters Hans Irmisch. Colditzer Stadtgeschichte von den Feuersteinspitzen aus dem Jahre 4000 v. Chr. über die spätere handwerkliche und industrielle Entwicklung der Stadt bis hin zur keramischen Industrie.

Das Wohnhaus des kurfürstlichen Baumeisters Hans Irmisch beherbergt heute alle wichtigen Sachgebiete, die zur Colditzer Stadtgeschichte gehören, von den Feuersteinspitzen, die aus dem Jahre 4000 v. Chr. herrühren, über die spätere handwerkliche und industrielle Entwicklung der Stadt bis hin zur keramischen Industrie.

Stadt-/Kreismuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #101938 © Webmuseen