Museum

Städtisches Schulmuseum

Lohr am Main: Schule und außerschulische Erziehung im Kaiserreich um 1910 und im Dritten Reich, Schule als Spiegelbild des Staates.

Das städtische Schulmuseum im Lohrer Stadtteil Sendelbach dokumentiert mit zwei komplett eingerichteten Klassenzimmern und einer Lehrerwohnung die Schule und die außerschulische Erziehung als Spiegelbild des Staates, sowohl im Kaiserreich um 1910 wie auch im Dritten Reich. In beiden Epochen wurde Schule missbraucht, um Gesellschaftsordnung und Ideologie der Regimes zu verbreiten, wie der große Bestand unterschiedlichster obrigkeitstreu und ideologisch gestalteter Lehrmittel anschaulich vermittelt.

Städtisches Schulmuseum ist bei:

Schulmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #101243 © Webmuseen