Ausstellung 31.01. bis 19.07.20

Museum Herxheim

Tatort Talheim - 7000 Jahre später

Archäologen und Gerichtsmediziner ermitteln

Herxheim bei Landau/Pfalz, Museum Herxheim: Bis 19.7.20

Archäologische Funde, die 1983 in einem privaten Garten zutage kamen, zeigen schlag­licht­artig einen steinzeitlichen Kriminalfall: Vor etwa 7000 Jahren wurde eine jungstein­zeitliche Dorfgemeinschaft überfallen, getötet und in einem Massengrab entsorgt.

Wer überfiel die Talheimer Dorfgemeinschaft? Wo standen die Häuser der 34 Opfer? Warum wurden die Toten ohne erkennbares Grabritual in einer Grube verscharrt?

Die ausgegrabenen Knochen geben den Spezialisten Auskunft über das Leben der 34 getöteten Personen. Größe, Geschlecht, Krankheiten, besondere Körpermerkmale und Verwandtschafts­beziehungen lassen sich bestimmen, an den Knochen sind Wachstumsstörungen, Entzündungen und Verletzungen zu diagnostizieren. Die Leitfigur durch die Ausstellung ist eine Frau mit ausgeprägtem Hüftleiden.

Museum Herxheim ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1048275 © Webmuseen