Version
30.6.2017
Gebäude zu „Tauberländer Dorfmuseum (Museum)”, DE-97990 Weikersheim
Gautracht zu „Tauberländer Dorfmuseum (Museum)”, DE-97990 Weikersheim
Küche zu „Tauberländer Dorfmuseum (Museum)”, DE-97990 Weikersheim
Weberei zu „Tauberländer Dorfmuseum (Museum)”, DE-97990 Weikersheim
Bett im Bauernschlafzimmer zu „Tauberländer Dorfmuseum (Museum)”, DE-97990 Weikersheim
Rechen zu „Tauberländer Dorfmuseum (Museum)”, DE-97990 Weikersheim
Sacknäherei zu „Tauberländer Dorfmuseum (Museum)”, DE-97990 Weikersheim
Brennerei zu „Tauberländer Dorfmuseum (Museum)”, DE-97990 Weikersheim

Museum

Tauberländer Dorfmuseum

April bis Okt:
Sa-So+Ft 13.30-17 Uhr

Im ehemaligen Kornbau (16. Jh.) am Marktplatz präsentiert sich die größte Sammlung ländlichen Kulturguts in Tauberfranken. Es wird die Alltagswelt der bäuerlichen Bevölkerung im 18./19. Jh. im Kontrast zur höfischen Welt des Schlosses gezeigt, Stichworte: Weinbau, Landwirtschaft, Hafnerware, Trachten und bemaltes Mobiliar.

POI

Bis 3.10.2024, Weikersheim

Fuchsien­schau

Schloss, Weikersheim

Museum Schloss Weikers­heim

Einzig­artiges Kleinod hohen­lohe­scher Schloss- und Garten­archi­tektur. Wert­volle Möbel, Spiegel, Wand­teppiche, ost­asiati­sche Por­zellane und eine umfas­sende Samm­lung Ansbacher Fayencen. Barocker Schloss­garten.

Museum, Weikersheim

Stadt­museum am Gäns­turm

Ge­schich­te der klei­nen Resi­denz­stadt. Bürger­liche Wohn­kultur vom A­fang des 20. Jahr­hun­derts, städti­sches Hand­werk, Lapi­da­rium. Aus­blick über die Alt­stadt und ins Tauber­tal.

Gehege, Bad Mergentheim

Wild­park Bad Mergent­heim

Museum, Röttingen

Wein­museum

Burg Bratten­stein aus dem 12. Jahr­hun­dert mit re­kon­stru­ier­ter Farb­fas­sung. Wein­bau, die Rö­ttinger Wein­lage Feuer­stein sowie ihre Reb­sorten. Anbau­methoden, Arbeit der Häcker, Lese, Kelter, Reifung, Ab­füllung und Freude am Trunk.

Museum, Bad Mergentheim

Mörike-Kabi­nett

Doku­men­ta­tion und Ins­ze­nie­rung im Mörike-Kabi­nett des Deutsch­ordens­museums ent­wer­fen ein Bild des Schrift­stellers und seiner Um­ge­bung in dieser Zeit.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#5791 © Webmuseen Verlag