Version
9.5.2024
(modifiziert)
Jumbo Jet zu „Technik Museum (Museum)”, DE-67346 Speyer
© Technik Museum Speyer
Lokräder zu „Technik Museum (Museum)”, DE-67346 Speyer
Lokführerin zu „Technik Museum (Museum)”, DE-67346 Speyer
Mercedes zu „Technik Museum (Museum)”, DE-67346 Speyer
BMW zu „Technik Museum (Museum)”, DE-67346 Speyer
Lufthansa Tragfläche zu „Technik Museum (Museum)”, DE-67346 Speyer
Buran zu „Technik Museum (Museum)”, DE-67346 Speyer
Mondastronaut zu „Technik Museum (Museum)”, DE-67346 Speyer

Museum

Technik Museum

Am Technik Museum 1
DE-67346 Speyer
Ganzjährig:
Mo-Fr 9-18 Uhr
Sa-So+Ft 9-19 Uhr

Das Museum bietet Raritäten aus dem Gesamtgebiet der Technikgeschichte von Unterwasser bis ins Weltall.

Flugzeuge

Sie sind die visuellen Stars des Museums. Neben den Glanzstücken, der Boeing747, der Antonov AN-22 und der Legende Junkers JU-52 sind auch die Flugzeuge der berühmtesten Kunstflugstaffel der Welt ausgestellt: über 70 Flugzeuge und Hubschrauber, die kleineren in der Liller Halle und die Giganten auf dem Freigelände.

Lokomotiven

Auch die Freunde historischer Lokomotiven kommen voll auf ihre Kosten. In der Liller Halle und auf dem Freigelände stehen rund 20 dieser stählernen Kolosse. Eine ganz besondere Attraktion ist die Qian Jin, deren Name Fortschritt bedeutet, die einzige chinesische Dampflokomotive in Deutschland.

Oldtimer

Die außergewöhnliche Sammlung klassischer Automobile umfasst die gesamte Palette motorisierter Fahrzeuge und reicht vom Oldtimer aus der Frühzeit der Automobilgeschichte bis in die Jetztzeit.

Motorräder

In der Motorradausstellung beeindrucken zahlreiche historische, darunter auch einige kuriose Motorräder. Ein besonderes Highlight ist die umfangreiche Sammlung hochwertiger Münch Motorräder.

Raumfahrt

Die Ausstellung über Geschichte der Raumfahrt von den Anfängen in den frühen 1960er Jahren bis zur aktuellen Internationalen Raumstation ISS ist die größte Europas. Neben der original Space Shuttle „Buran” sind das Trainingsmodul des Raumlabors „Spacelab” und ein 1:1 Modell des Forschungsmoduls Columbus zu bestaunen, dazu eine original Landekapsel der Sojus Mission TM-19, eine hochwertige Replik des Wostok 1 Raumschiffs sowie Mockups der Apollo 11 Mondfähre und des Mondautos.

Feuerwehr

Die Sammlung historischer Feuerwehrfahrzeuge reicht von den Anfängen der Löschfahrzeuge bis in die Jetztzeit. Ganz besondere Raritäten sind die riesigen Fahrzeuge aus den USA, die zur Brandbekämpfung speziell auch für Hochhäuser konstruiert wurden.

Mechanische Musik

Die beeindruckende Welte Philharmonieorgel und viele weitere mechanische Großinstrumente spielen auf Wunsch populäre Melodien. Weitere solcher Instrumente sowie Puppen und Uniformen sind im Wilhelmsbau ausgestellt.

Nutzfahrzeuge

Auch historische Lieferwagen, Motoren und Maschinen verdienen einen Platz in der Technikgeschichte.

Außergewöhnlich sind ein Hanomag R 455 ATK Traktor, welcher zum Schleppen von Flugzeugen verwendet wurde, oder der militärisch eingesetzte Delahaye Fesselballonwagen, dazu eine Bandsäge mit Motor, ein Dieselmotor mit Generator sowie historische Landwirtschaftstechnik.

Marine

Zu sehen sind maritime Highlights wie das Hausboot Sean o’Kelley der Kelly Family, das U-Boot U9 der Bundesmarine und der Seenotkreuzer „John T. Essberger”, dazu weitere Ausstellungsstücke und im Marinemuseum Schiffsmodelle, Lampen, Schiffsglocken, Taue und Netze.

POI

Dependance, Speyer

Museum Wil­helms­bau

Voll­auto­ma­ti­sche Groß­orche­strien, Flöten­uhren und Spiel­dosen, histo­ri­sche Waffen und Uni­for­men, Klei­dungs­stücke und Puppen, „Rock’n’Roll” Zimmer.

Beitrag, 12.6.2020

Deutschlands beliebteste Museen

Ein Ranking der Google-Bewertungen deutscher Museen erhitzt derzeit die Gemüter.

Bis 1.9.2024, Speyer

König Ludwig I.

Ludwig I. von Bayern hinterließ Kultur­denk­mäler, war maß­geblich für den Ausbau der Industrien verant­wortlich und schuf die erste Ost-West-Verbindung auf Schienen durch die Pfalz.

Museum, Speyer

Histo­risches Museum der Pfalz

Um­fas­send­ste Dar­stel­lung der Ge­schich­te der Pfalz in einem 1910 ein­ge­weih­ten, vier­flüge­ligen Ge­bäude in un­mittel­barer Nähe des Doms. Dom­schatz­kammer. Vor­ge­schichte, Römer­zeit, Mittel­alter, Neu­zeit. Wein. Über 900.000 Expo­nate. Dom­schatz.

Museum, Speyer

Museum SchPIRA

Archäo­lo­gi­sche Expo­nate der drei wich­tig­sten Säulen der jüdi­schen Ge­mein­de: Syna­goge, Ritual­bad, Fried­hof.

Aquarium, Speyer

Sea Li­fe Spe­yer

Von Stich­lin­gen über Störe, Forellen, See­pferd­chen, Rochen bis hin zu Haien treffen die Be­su­cher im SEA LIFE Speyer auf eine Viel­zahl von Be­woh­nern unserer Flüsse, Seen und Meere. Sie fol­gen dem Lauf des Rheins von seinem Urs­prung bis zu seiner Mün­dung.

Museum, Speyer

Elwe­drit­sche-Museum Speyer

Museum, Speyer

Feuer­bach­haus

Über 30 originale Gemälde und Zeichnungen Anselm Feuerbachs, dazu Briefe und Bücher der Familie.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#1686 © Webmuseen Verlag