Zoo

Tiergarten Ulm

Ulm: Tierwelt unserer Erde: Kaltwasserfische, Piranhas, Affen und Krokodile, Freiflugvoliere, Braunbären, Erdmännchen.

Eingebettet in der Grünkulisse des Naherholungsraums Friedrichsau bietet der Tiergarten abwechsungsreiche Stunden mit der faszinierenden Tierwelt unserer Erde.

Tropenhaus

Gleich zu Beginn erwartet den Tiergartenbesucher ein begehbarer „Donautunnel”, der mit seinen 18 Metern Länge und der Spezialisierung auf heimische Kaltwasserfische einzigartig ist. Im tropischen Meerwasserbereich sind Anemonenfische wie „Nemo”, aber auch Drücker- und Doktorfische sind zu sehen, umgeben von Korallen und Anemonen. Ein weiterer Schwerpunkt sind die Bewohner des tropischen Süßwassers, von denen die Piranhas vermutlich die bekanntesten sind.

Terrarien

Das Tropenhaus ist das Zuhause zahlreicher wärmeliebender Stauden und Bäume, die für das richtige Klima sorgen. Tierische Highlights sind die Affen und die Krokodile. Neben den Gibbons, die durch ihre akrobatischen Schwing-Hangelkünste begeistern, leben hier Klammeraffen, kleine Weißbüscheläffchen und ein munteres Trio Kapuzineraffen sowie der Mississippi-Alligator „Timo”. Zu diesem Revier gehören auch die Aras und die Tiere der Freiflugvoliere, allen voran die beliebten Erdmännchen.

Außenanlagen

In den Außenanlagen leben Braunbären in einem großzügig bemessenen Gehege. Australische Emus, das Känguru „Hüpfer” und die südamerikanische Nandus sind mit Lamas und Alpakas vergesellschaftet. Das Haustiergehege wird von Ziege, Schaf und Co. sowie den Hängebauchschweinen „Ernie”, „Franz” und „Benedict” bewohnt.

POI

Zoos

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #110619 © Webmuseen