Ausstellung 03.12.21 bis 05.06.22

Pharmazie-Historisches Museum

Tierisch!

Schlange, Lebertran und Cortison. Vom Tier zum Wirkstoff

Basel, Pharmazie-Historisches Museum: Die Ausstellung untersucht die (Wirk-)Kraft und Verwendung von Tieren als Arzneirohstoff, Symbol und Artefakt von der Vormoderne bis in die heutige Zeit. Ab 3.12.21

Die Ausstellung untersucht die (Wirk-)Kraft und Verwendung von Tieren als Arzneirohstoff, Symbol und Artefakt von der Vormoderne bis in die heutige Zeit. Aus welchen tierischen Rohstoffen wurden welche Heilmittel hergestellt und gegen welche Krankheiten verwendet? Noch heute spielen tierisch Stoffe wie Fette oder Hormone eine wichtige Rolle in der Pharmazie.

Pharmazie-Historisches Museum ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1049590 © Webmuseen