Ausstellung 17.05. bis 27.09.20

Museum der Stadt Schopfheim

Tirilli-Tirilla

Die „Vogelhochzeit” und ihre Gäste

Schopfheim, Museum der Stadt Schopfheim: Die erste Textüberlieferung der „Vogelhochzeit” stammt aus der Zeit um 1470 n.Chr. In Form von Bilderbüchern existieren viele verschiedene Versionen der bildhaften Textumsetzung des Gedichtes. Bis 27.9.20

Das bekannte Gedicht von der Vogelhochzeit kann im Jahre 2020 seinen 550. Geburtstag feiern, denn die erste Textüberlieferung stammt aus der Zeit um 1470 n.Chr.

Seither wurde es vertont und gezeichnet. In Form von Bilderbüchern existieren viele verschiedene Versionen der bildhaften Textumsetzung des Gedichtes, worin immer wieder andere Vögel die im Gedicht erwähnten Rollen während des Hochzeitsvorganges einnehmen. Während Drossel und Amsel traditionell das Brautpaar darstellen, der Uhu die Hochzeitsschuhe bringt und der Auerhahn die Funktion des Kaplan inne hat, spielen auch Wiedehopf, Pfau und Seidenschwanz eine Rolle. In manchen Versionen findet man sogar einen leibhaftigen Kakadu unter den Hochzeitsgästen.

Museum der Stadt Schopfheim ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1047965 © Webmuseen