Ausstellung 02.09. bis 31.12.20

Stadtgeschichtliches Museum Spandau

Unvergessen

Jüdisches Leben in Spandau

Berlin, Stadtgeschichtliches Museum Spandau: Ausgrenzung, Entrechtung, Raub, Vertreibung und Flucht, Zwangsarbeit, Deportation und Ermordung bestimmten das Leben der jüdischen Familien in Deutschland, in Spandau. Bis 31.12.20

Ausgrenzung, Entrechtung, Raub, Vertreibung und Flucht, Zwangsarbeit, Deportation und Ermordung bestimmten das Leben der jüdischen Familien in Deutschland, in Spandau. Die Biografien vieler Spandauer jüdischen Glaubens erzählen in dieser großen Ausstellung davon.

Stadtgeschichtliches Museum Spandau ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1048786 © Webmuseen