Museum

Deutsches Museum

Verkehrszentrum

Zweigmuseum des Deutschen Museums

München: Die Sammlung der Landverkehrsexponate des Deutschen Museums spannt den Bogen von der Beschleunigung auf eigenen Füßen über die Entwicklung des Renn- und Motorsports am Beispiel prominenter Rennwagen bis hin zu ausgewählten Meilensteinen und Fahrzeuginnovationen.

Die Sammlung der Landverkehrsexponate des Deutschen Museums spannt den Bogen von der Beschleunigung auf eigenen Füßen über die Entwicklung des Renn- und Motorsports am Beispiel prominenter Rennwagen bis hin zu ausgewählten Meilensteinen und Fahrzeuginnovationen des 19. und 20. Jh.

Zu sehen sind unter anderem so bedeutende Exponate wie der erste Benz Motorwagen, der Rumpler Tropfenwagen, die Dampflokomotive Puffing Billy, der Messerschmitt Kabinenroller oder das BMW-Weltrekordmotorrad aus dem Jahr 1935.

Auch Fahrzeuge der Hersteller Adler, Austro-Daimler, Auto Union, Daimler, Lancia, Opel und Wanderer sind Teil der Sammlung des Museums.

Verkehrszentrum ist bei:
POI

Verkehrsmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #108434 © Webmuseen