Gebäude

Villa „Le Lac” le Corbusier

Corseaux: Von Le Corbusier 1923 für seine Eltern gebaute Villa, eine architektonische Ikone aus der Anfangszeit der Moderne.

Die Villa, die Le Corbusier 1923 für seine Eltern gebaut hat, ist eine architektonische Ikone aus der Anfangszeit der Moderne: Ergebnis ergonomischer Forschung und zweckbestimmter Analyse, was 1923 sehr aussergewöhnlich war. Der Prototyp eines kleinen Hauses bietet auf 64 m² ein Maximum an Komfort und Raum und gibt die Gedanken und Ideen wieder, die im 20. Jahrhundert einen grossen Einfluss auf grundlegende Fragen rund um den Mindestlebensraum und den grösstmöglichen Lebensraum haben. Das 11 m lange Fenster ist eine echte technische Innovation und zeugt von der Neugestaltung des Landschaftsrahmens und dem Bezug zum Standort.

POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1049538 © Webmuseen