Version
29.7.2017
 zu „Vinorama Museum Ermatingen (Museum)”, CH-8272 Ermatingen

Museum

Vinorama Museum Ermatingen

Hauptstrasse 62
CH-8272 Ermatingen
Mai bis Okt:
Fr-So 14-17 Uhr
Nov bis April:
Sa-So 14-17 Uhr

Geschichte der Urproduktion (Fischerei, Jagdwesen, Waldwirtschaft und Landwirtschaft) mit Schwerpunkt Landwirtschaft im Thurgau sowie Geschichte des Weinbaus am Bodensee.

Aufbruch im 19. Jahrhundert: Die Befreiung des Kantons Thurgau, das Spannungsfeld zwischen Aristokratie und Liberalismus. Die napoleonischen Exilanten am Untersee und die bäuerliche Gesellschaft. Aufschwung in Handwerk und Industrialisierung.

Mittelalter: Das Land der Klöster und Burgen. Das Wirken des Klosters Reichenau und die Zeugen am Untersee; Fehden zwischen dem Bischof von Konstanz, dem Kloster Reichenau und dem Kloster St.Gallen. Das Konzil von Konstanz und die Ermatinger Groppenfasnacht. Der Schwabenkrieg.

Wohnen um 1900: Wohnausstellung im aufwändig restaurierten Haus Phönix.

POI

Museum, Salenstein

Napoleon­museum Arenen­berg

Samm­lung zur Er­in­ne­rung an die Fami­lie Bona­parte. Wohn­kultur des ersten und zweiten fran­zö­si­schen Kaiser­reichs. Mobiliar und histo­rische Objekte Napo­leons I., der Köni­gin Hor­tense, Napo­leons III. und der Kai­serin Eugénie.

Bis 1.12.2024, Konstanz

Meisterwerke der Eiszeit

Gelände, Reichenau

Natur­schutz­zentrum

Die Sonne als uni­ver­seller Ener­gie­spen­der für das Leben auf der Erde. Pflan­zen- und Tier­welt des Natur­schutz­ge­bie­tes.

Museum, Gaienhofen

Hesse Museum Gaien­hofen

Ehe­ma­li­ges Bauern­haus aus dem 17. Jahr­hun­dert, später Schul- und Rat­haus der Gemeinde. Kunst- und Lite­ratur­land­schaft der Höri, Aus­stel­lung „Gaien­hofe­ner Um­wege. Her­mann Hesse und sein 1. Haus”.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2099669 © Webmuseen Verlag