Museum

Völkerkundemuseum

der J. u. E. v. Portheim-Stiftung

Heidelberg: Völkerkundliche Bestände, basierend auf der privaten Sammlung Viktor Goldschmidts und erweitert um die Sammlung Konrad, in den historischen Räume des Palais Weimar. Stammeskunst und ethnographische Objekte aus den Regionen Asiens, Afrikas und Ozeaniens.

Die völkerkundlichen Bestände in den historischen Räume des Palais Weimar basieren auf der privaten Sammlung Viktor Goldschmidts, erweitert um die Sammlung Konrad. Gezeigt werden Stammeskunst und ethnographische Objekte aus den Regionen Asiens, Afrikas und Ozeaniens. Im „Asmat-Haus” geht es um Kunst, Weltsicht, Rituale und Alltagsleben der Asmat, die im Westen der Insel Neuguinea leben. Die Bootssammlung des Museums ist in den Arkaden am Neckarmünzplatz ausgestellt.

Völkerkundemuseum ist bei:

Völkerkundemuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #110188 © Webmuseen