Version
28.11.2014
 zu „Völkerkundemuseum (Museum)”, DE-69117 Heidelberg
 zu „Völkerkundemuseum (Museum)”, DE-69117 Heidelberg
 zu „Völkerkundemuseum (Museum)”, DE-69117 Heidelberg
Foto: © Milan Chlumsky

Museum

Völkerkundemuseum

der J. u. E. v. Portheim-Stiftung

Hauptstraße 235
DE-69117 Heidelberg
Ganzjährig:
Mi-Sa 14-18 Uhr
So+Ft 11-18 Uhr

Die völkerkundlichen Bestände in den historischen Räume des Palais Weimar basieren auf der privaten Sammlung Viktor Goldschmidts, erweitert um die Sammlung Konrad. Gezeigt werden Stammeskunst und ethnographische Objekte aus den Regionen Asiens, Afrikas und Ozeaniens. Im „Asmat-Haus” geht es um Kunst, Weltsicht, Rituale und Alltagsleben der Asmat, die im Westen der Insel Neuguinea leben. Die Bootssammlung des Museums ist in den Arkaden am Neckarmünzplatz ausgestellt.

POI

Schloss, Heidelberg

Heidel­berger Schloss

Super­lativ der Kultur­geschichte mit Rup­rechts­bau, Ott­hein­richs­bau, Eng­li­schem Bau und Schloss­garten („Garten der Pfalz”).

Museum, Heidelberg

Museum Haus Cajeth

Museum, Heidelberg

Reichs­prä­sid. Fried­rich Ebert Gedenk­stätte

Museum, Heidelberg

Kur­pfälzi­sches Museum

Archäo­logie, Stadt­ge­schichte, Kunst­hand­werk, Gemälde und Grafik.

Museum, Heidelberg

Mu­seum für sa­kra­le Kunst und Li­thur­gie

Kirch­liche Kunst vom 17. bis 19. Jahr­hun­dert. Wirken der Jesu­iten in der Kur­pfalz, Bau­ge­schichte der großen Jesu­iten­bauten in Heidel­berg. Litur­gi­sches Gerät und sakrale Kunst­gegen­stände.

Museum, Heidelberg

Uni­ver­sitäts­mu­seum

Universitätsgeschichte: Epoche der Pfälzer Kurfürsten, badische Zeit und zwanzigstes Jahrhundert.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#960881 © Webmuseen Verlag