Museum

Vogelfangmuseum

Oberwiesenthal: Geschichte des Vogelfangs im Erzgebirge bis zu seinem Verbot. Diorama mit lebensgroßen Figuren. Vogelarten, die im Erzgebirge heimisch sind.

Das Museum zeigt die Geschichte des Vogelfangs im Erzgebirge bis zu seinem Verbot. Die Besucher erfahren, mit welcher Erbarmungslosigkeit man in früheren Zeiten Vögel jagte, sich von Ihnen sogar ernährte, aber auch von der besonderen Liebe des Erzgebirglers zu den gefiederten Bewohnern der Luft, und wie sich das Vogelstellen zu einem geschätzten Brauchtum entwickelte. Ein Diorama mit lebensgroßen Figuren macht eine Episode aus der Zeit des Vogelstellens nachvollziehbar. Gezeigt werden zudem auf großformatigen Bildtafeln über 50 Vogelarten, die im Erzgebirge heimisch sind.

POI

Jagd-/Fischereimuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #139368 © Webmuseen