Version
18.3.2024
(modifiziert)
 zu „Weltvogelpark Walsrode (Park)”, DE-29664 Walsrode
Hyazinthara
Foto: Weltvogelpark

Park

Weltvogelpark Walsrode

Am Rieselbach
DE-29664 Walsrode
Mitte März bis Anfang Nov:
tägl. 10-x Uhr

Der Weltvogelpark Walsrode beherbergt in einer 24 Hektar großen Parklandschaft 4.000 Vögel aus 650 verschiedene Arten. Er ist der weltweit größte Vogelpark, einer der zehn artenreichsten Zoos der Welt und damit nicht nur ein Paradies für Tierliebhaber und Gartenfreunde, sondern ebenso Anziehungspunkt für internationale Vogelforscher.

Kolibri

Der im südlichen Nordamerika und Südamerika beheimatete kleinste Vogel der Welt gilt als „Juwel der Vogelwelt” und fasziniert nicht nur mit außergewöhnlicher Schönheit, sondern kann bei 40 bis 50 Flügelschlägen pro Sekunde auch rückwärts, seitlich und stehend fliegen.

Die Art der Haltung im Kolibri-Haus des Weltvogelparks ist international einzigartig.

Kondor

Der Andenkondor (Vultur gryphus) beeindruckt mit bis zu 3,20 m Spannweite und ist in der Natur stark bedroht.

Kasuar

Die Krallen des urtümlichen Rothalskasuars (Casuarius unappendiculatus rufotinctus), des gefährlichsten Vogels der Welt, haben eine gewaltige und tödliche Kraft.

Gefährdete Arten

Zu den am meisten gefährdeten Vogelarten der Welt gehören der wunderschöne Hyazinthara (Anodorhynchus hyacinthinus), der zutrauliche Kagu (Rhynochetos jubatus), der große und schlanke Schneekranich (Grus leucogeranus), der grandiose Riesenseeadler (Haliaeetus pelagicus) und dern neugierige Mindanao-Hornvogel (Aceros leucocephalus) mit seinen wunderschönen langen Wimpern.

Toowoomba

Die australische Vogelerlebniswelt begeistert mit einem freifliegenden Schwarm bunter und handzahmer Loris.

Uhu-Burg

Die Burg wird von Uhu, Bartkauz, Schnee-Eule, Schleiereule, Steinkauz und majestätischen und beeindruckenden Greifvögeln bewohnt.

Jungle Trail

Das Projekt mit über 80 frei fliegenden (oder laufenden) exotischen Vogelarten wurde in Kooperation mit der Regierung Indonesiens realisiert.

Freiflughalle

Rote Sichler, Rosalöffler, verschiedene Perlhühner, Inkaseeschwalben und andere heimische und exotische Vogelarten können in ihrer natürlichen Umgebung beim Nestbau, der Balz oder der Nahrungssuche beobachtet werden.

Botanischer Garten

Zum Vogelpark gehört ein 24 Hektar großer botanischer Garten mit – je nach Jahreszeit – Frühlingsblühern, Rhododendren, Fuchsien, Rosen, Herbstblühern und buntem Herbstlaub.

POI

Museum, Walsrode

Schul­museum in Klein Eilstorf

Museum, Walsrode

Heide­museum

Bis 30.6.2024, Hannover

Ein Ort. Irgendwo

Die künst­le­risch beein­drucken­den Karika­turen illu­strieren das breite Spektrum der Themen Flucht und Migration, thema­ti­sieren aber auch die Kritik an struk­tu­rellen Bedin­gungen und Hinder­nissen.

Bis 14.7.2024, Hannover

anPFIFF! Ich werde Fuß­ball­star!

Bis 22.9.2024, Celle

Ganz schön sportlich!

Egal ob Freude oder Leid: Sport ruft Emotionen hervor. Die Aus­stellung zeigt Ver­gangen­heit und Gegen­wart des Sports in Stadt und Landkreis Celle.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#5765 © Webmuseen Verlag