Version
10.1.2018
 zu „Volkskundemuseum Wyhra (Museum)”, DE-04552 Borna
 zu „Volkskundemuseum Wyhra (Museum)”, DE-04552 Borna

Museum

Volkskundemuseum Wyhra

Benndorfer Weg 3
DE-04552 Borna
April bis Okt:
Di-Fr 9-17 Uhr
Sa-So+Ft 10-17 Uhr
Nov bis März:
Di-Fr 10-16 Uhr

Volkskunde des Bornaer Landes. Besucher erleben hier, wie man auf einem nordwestsächsischen Bauernhof lebte, wie die Arbeit auf dem Feld und im Stall aussah, wie der Alltag verlief, und wie Feste gefeiert wurden. Zu sehen sind Rekonstruktionen von Guter und Kleiner Stube, Küche, Altenteil, Schlaf- und Speisekammer. In den Nebengebäuden sind Pferde- und Schweinestall, Knechtkammern sowie Ausstellungsräume zur Imkerei, zur Großen Wäsche, zu den ländlichen Handwerken, zur Obstverarbeitung und zum ländlichen Transportwesen. Auch ein traditioneller Bauerngarten fehlt nicht.

POI

Zentrum, Frohburg

Natur­schutz­station Teich­haus Esche­feld

Vogel­para­dies mit weit über hundert Vogel­arten.

Museum, Fockendorf

Heimat- und Papier­museum Focken­dorf

Technik der Papier­her­stellung. Samm­lung von hand­ge­schöpften Papieren mit Wasser­zeichen. Zahl­reiche Muster­bogen und Muster­hefte der ver­schie­den­sten Papier­sorten.

Museum, Altenburg

Lin­denau Museum

Bis 10.11.2024, Altenburg

Aus dem Dunkel der Vorzeit

Die Aus­stellung stellt spannende Fragen: was hatten die Schweizer Pfahl­bauer während der Steinzeit auf ihrem Speise­zettel? Oder: welcher mystische Aber­glaube rankt sich um die Herkunft gefundener Tontöpfe?

Museum, Borna

Stadt­museum Borna

Geschichte des Braun­kohle­bergbaus im Bornaer Revier, Musik­instru­menten­bau in Borna, Ur- und Früh­ge­schichte im Bornaer Land und zur Feld­gärtnerei, das Kgl. Sächs. Kara­binier-Regiment („Blaue Reiter"), Mittel­alter­liche Gerichts­barkeit, Woh­nung des Bornaer Stadt­türmers.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3539 © Webmuseen Verlag