Ausstellung 27.11.21 bis 02.02.22

Spandovia sacra

Vom Himmel hoch

Berlin, Spandovia sacra: Aus der Sammlung von Marlies Kluge-Cwojdzinski und ihrem verstorbenen Gatten, Pfarrer i.R. Jörg Kluge, werden diesmal Weihnachtskrippen gezeigt, zu denen mindestens eine Engelsfigur gehört. Bis 2.2.22

„Wir sind von Kopf bis Fuß auf Engel eingestellt”: die geflügelten Wesen bilden den roten Faden der diesjährigen Adventsausstellung des kleinen Museums in der Spandauer Altstadt.

Aus der Sammlung von Marlies Kluge-Cwojdzinski und ihrem leider in diesem Jahr verstorbenen Gatten, Pfarrer i.R. Jörg Kluge, werden diesmal Weihnachtskrippen gezeigt, zu denen mindestens eine Engelsfigur gehört.

Es ist überraschend: Obwohl Engel eine wichtige Rolle in der Geschichte von Jesu Geburt spielen, sind sie nicht immer Bestandteil der Inszenierungen. Gudrun Speidel richtete in bewährter, das Auge erfreuender Weise die Museumsvitrinen ein.

Die ausgestellten Adventskalender, ebenfalls mit Engeln, stammen von der sammelnden Fliegerin Ingrid Andriessen-Beck. Sie stellte auch die historischen Weihnachtskarten zur Verfügung, mit denen in diesem Jahr der digitale Adventskalenderdes Museums bestückt ist.

Spandovia sacra ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1050725 © Webmuseen