Museum

Von der Quelle bewegt

Schramberg: 250 ausdrucksstarke Figuren, die der peruanische Künstler Raul Castro während mehrerer Deutschland-Aufenthalte schuf, und die vom Leben Jesu erzählen: Kindheit, öffentliches Wirken, Passion.

Der peruanische Künstler Raul Castro lebte einige Jahre im Kloster Heiligenbronn. Von 1987 bis 1994 schuf er während mehrerer Deutschland-Aufenthalte drei Figurenzyklen aus Ton, die vom Leben Jesu erzählen: Kindheit, öffentliches Wirken, Passion.

Die Figuren, 250 an der Zahl, sind ausdrucksstark und sprechen für sich.

Museen für sakrale Kunst

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1046733 © Webmuseen