Ausstellung 10.10.19 bis 01.03.20

Lese-Museen

Von Marrakesch bis Bagdad

Illustrationen aus der arabischen Welt

München, Lese-Museen: Gezeigt werden Bilder von acht zeitgenössischen Illustratoren, die einen lebendigen Eindruck vermitteln vom Traditionsbewusstsein wie auch von der Modernität und der Eigenständigkeit der Kinderbuchillustration in diesen Ländern. Bis 1.3.20

Die Ausstellung ist eine Einladung zu einer Bilderreise, bei der man eine hierzulande weitgehend unbekannte Illustrationsszene entdecken kann: von Ägypten und dem Sudan über Syrien bis in den Libanon und den Irak. Gezeigt werden Bilder von acht zeitgenössischen Illustratoren, die einen lebendigen Eindruck vermitteln vom Traditionsbewusstsein wie auch von der Modernität und der Eigenständigkeit der Kinderbuchillustration in diesen Ländern.

Zu sehen ist außerdem eine Arbeit des ägyptischen Künstlers Walid Taher, die er im Rahmen des Artist-in-Residence-Programms der Landeshauptstadt München für die Ausstellung geschaffen hat.

POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1047386 © Webmuseen