Version
15.5.2018
Museum mit Fahnen zu „Vulkanerlebnis Parkstein (Museum)”, DE-92711 Parkstein
In diesem Gebäude bricht regelmäßig ein Vulkan aus
Foto: R. Göttlinger
Stein 1 zu „Vulkanerlebnis Parkstein (Museum)”, DE-92711 Parkstein
Stein 2 zu „Vulkanerlebnis Parkstein (Museum)”, DE-92711 Parkstein
Vulkan zu „Vulkanerlebnis Parkstein (Museum)”, DE-92711 Parkstein
Gemälde zu „Vulkanerlebnis Parkstein (Museum)”, DE-92711 Parkstein
Richard Strauss zu „Vulkanerlebnis Parkstein (Museum)”, DE-92711 Parkstein
Basaltfelsen zu „Vulkanerlebnis Parkstein (Museum)”, DE-92711 Parkstein
Fernblick auf Parkstein zu „Vulkanerlebnis Parkstein (Museum)”, DE-92711 Parkstein

Museum

Vulkanerlebnis Parkstein

April bis Anfang Nov:
Di-So+Ft 10-17 Uhr
Nov bis März:
Do-So 13-17 Uhr

Ein Vulkan in Parkstein? Wie kam es dazu und was passierte dabei im Erdinneren? Wie sind die beeindruckenden Basaltsäulen entstanden?

Im Erdgeschoss erfahren Besucher alles zum Vulkanismus in Parkstein. In kurzen Einspielern werden die Hintergründe zum Ausbruch, zur Erstarrung und zur Erosion des Basaltkegels vermittelt.

Im ersten Geschoss erleben sie Parkstein im Wandel der Zeit und tauchen ein in die bewegte Vergangenheit mit Burg, Landrichter, Kriegswirren und Marktrechten. Auch bekannten Parksteiner Persönlichkeiten, wie z.B. dem Komponisten Richard Strauss oder auch dem berüchtigten Räuber Franz Troglauer wird man begegnen.

Und im Dach schließlich haben sie Gelegenheit, das heutige Leben am Fuße des Vulkankegels kennen zu lernen. Kleine Anekdoten, Geheimtipps zu Lieblingsplätzen und Portraits zum regen Vereinsleben bringen dem Betrachter die Bewohner und die Lebensqualität der Marktgemeinde Parkstein näher.

Vulkanausbruch

Höhepunkt im Museum ist ein Vulkanschlot, der sich über alle drei Stockwerke erstreckt. Zehn Minuten vor jeder vollen Stunde demonstriert hier mittels modernster Licht- und Nebeltechnik ein „echter” Vulkanausbruch unter dumpfem Grollen und zuckenden Blitzen die Entstehung des Parksteins.

POI

Beitrag, 25.4.2023

Vulkane in Rosenheim

Kein Natur­ereignis faszi­niert uns so sehr wie der Ausbruch eines Vulkans. Eine Aus­stellung im Rosen­heimer Lok­schuppen nennt ihre Namen und die jeweilige Charak­teristik.

Beitrag, 12.6.2021

Auf die Schönheit

Den ersten Platz im Ranking des Oberpfalz Marketing e.V. belegte das Amberger Luftmuseum. Ein verdienter Sieg? Vielleicht.

Museum, Neustadt a.d.Waldnaab

Stadt­museum

Glas, Hand­werk und Gewerbe, Kost­bar­keiten aus Bürger­häusern, Kirchen und Klöstern und Stadt­ge­schichte. Rauch­kuchel, Weih­nachts­krippe.

Museum, Windischeschenbach

Geo-Zentrum an der KTB

Infor­ma­tions-, Bil­dungs- und Be­geg­nungs­stätte der Geo­wissen­schaften. Durch­füh­rung und Er­geb­nisse der Kon­ti­nen­talen Tief­boh­rung.

Museum, Weiden i.d.Oberpfalz

Inter­natio­nales Keramik-Museum

Barocke Kloster­anlage Wald­sasse­ner Kasten: Kera­miken des Vorde­ren Orients und öst­li­chen Mittel­meer­raumes, Kera­mik aus Latein­ame­rika, Thai­land und Paki­stan, antike Meister­werke grie­chi­scher Vasen­kunst, Kunst­hand­werk und Pro­dukt­design des 20./21. Jahr­hun­derts. Chine­si­sches Por­zellan der Qing-Dyna­stie.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#997909 © Webmuseen Verlag