Museum

Waagenmuseum

Wachenheim a.d.Weinstr.: Rund 500 Waagen und gut 1.000 Gewichte, darunter Raritäten wie die Jockey-Waage aus England aus dem Jahre 1850 oder eine Faßwaage aus Frankreich mit dem Eichdatum 1927. Entwicklung der Wiege-Instrumente.

Rund 500 Waagen und gut 1.000 Gewichte, darunter Raritäten wie die Jockey-Waage aus England aus dem Jahre 1850 oder eine Faßwaage aus Frankreich mit dem Eichdatum 1927, die aber vermutlich wesentlich älter ist. Entwicklung der Wiege-Instrumente von der einfache Holzwaage über die Bahnhofs- und Metzgerwaage bis zur ziselierten englischen Briefwaage.

Waagenmuseum ist bei:

Museen für Kleinmaschinen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #112139 © Webmuseen