Museum

Wasserburger Bierkatakomben

Wasserburg am Inn: Ehemalige Sommerbierkeller, die zwischen 1785 und 1928 erbaut wurden, um untergäriges Bier über den Sommer haltbar zu machen. Alle Keller sind wie ein Labyrinth miteinander verbunden.

Ehemalige Sommerbierkeller, die zwischen 1785 und 1928 erbaut wurden. Die Keller waren die einzige Möglichkeit, untergäriges Bier über den Sommer haltbar zu machen. Alle Keller sind wie ein Labyrinth miteinander verbunden. Die ehrenamtlich tätigen "Kellerfreunde" haben die bautechnischen Voraussetzungen für den Museumsbetrieb geschaffen und, unterstützt von den Brauereien des Umlandes, zu den vorhandenen Objekten weitere Geräte und Maschinen gesammelt. Insbesondere ist es gelungen, einen Gär- und einen Lagerkeller vollständig mit den Arbeitsgeräten der vortechnischen Zeit auszustatten.

Wasserburger Bierkatakomben ist bei:

Bier-/Brauereimuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #110871 © Webmuseen