Museum

Weinbaumuseum Herrenhof

Neustadt a.d. Weinstraße: Maschinen und Geräte, die früher im Weinbau eingesetzt wurden. Arbeiten des Winzers von der Anlage des Weinberges bis zur Lese und Kelterung der Trauben. Werkzeuge des Wein- und Holzküfers.

Das Weinbaumuseum ist im Getreidespeicher und Zehntkeller des historischen Herrenhofes eingerichtet. Der Museumsbestand umfasst Maschinen und Geräte, die überwiegend von Anfang des 19. bis Mitte des 20. Jahrhunderts im Weinbau eingesetzt wurden. Im Hochparterre des Getreidespeichers können die Besucher alle Arbeiten des Winzers von der Anlage des Weinberges bis zur Lese und Kelterung der Trauben kennen lernen.

Im Zehntkeller wird über die Kellerwirtschaft informiert. Hier liegen die in pfälzischen Weinkellern verwendeten Halbstück-, Stück- und Mehrstückfässer. Werkzeuge des Wein- und Holzküfers sowie Geräte für die Weinklärung, zur Füllung und zur Lagerung von Flaschen werden gezeigt.

Im Johannitergarten vervollständigen alte und moderne Rebanlagen der Pfalz - vom Holzrahmenbau bis zur modernen Spalierdrahtanlage - die Weinbaulehrschau.

Weinbaumuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #107542 © Webmuseen