Museum

Weissenhofmuseum

im Haus Le Corbusier

Stuttgart: Geschichte der Weissenhofsiedlung. Haus von Le Corbusier im Zustand von 1927 als begehbares Exponat.

Die Stuttgarter Weissenhofsiedlung wurde 1927 unter der Leitung von Ludwig Mies van der Rohe errichtet. Eingeladen waren Le Corbusier, Walter Gropius, J.J.P. Oud und dreizehn weitere Architekten der Avantgarde. Das Museum im Doppelhaus von Le Corbusier zeigt in der einen Haushälfte die Geschichte der Siedlung, in der anderen Hälfte wurden Raumaufteilung, Farbgebung und Einrichtung von 1927 wiederhergestellt.

Weissenhofmuseum ist bei:

Bauhaus

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #112198 © Webmuseen