Version
21.6.2014
 zu „Westwallmuseum Sinz (Museum)”, DE-66706 Perl

Museum

Westwallmuseum Sinz

Ganzjährig:
nach Vereinbarung

Einer der wenigen erhaltenen und zugänglichen Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg, gelegen am Ortsrand von Sinz an der Straße nach Kreuzweiler, errichtet im Jahre 1940 in der Endphase des sogen. „Westwallbaus”.

Seine militärische Aufgabe war es, einen gegnerischen Angriff zwischen den Flüssen Mosel und Saar auf die nördlich gelegenen Städte Konz und Trier zu verhindern. Für die Menschen der Region bedeutete er hingegen einen schweren Einschnitt in die gewachsene grenzüberschreitende Kulturgemeinschaft mit den Nachbarn in Luxemburg und Frankreich.

Der Bunker wurde von Sebastian Kirch aus Besch in privater Initiative Ende 1997 erworben, stilgerecht restauriert und nach und nach zum Bunkermuseum ausgebaut.

POI

Museum, Perl

Römi­sche Villa Nennig

Aus­gra­bungs­funde, Mosaik­fuß­boden der Em­pfangs­halle mit seiner 15,65 m x 10,30 m großer, orna­mental reich ge­schmück­ter Fläche.

Museum, Perl

Römi­sche Villa Borg

Techn. Denkmal, Saarburg

AMÜSEUM am Was­ser­fall

Ehe­ma­lige kur­fürst­liche Mühle von 1657 am künst­lich ange­leg­ten Wasser­fall. Tra­di­tio­nelle Saar­burger Hand­werker­berufe (Glocken­gießer, Drucker, Schuster, Gerber, Schiffer), älteste noch in Betrieb be­find­liche Tur­bine.

Museum, Mettlach

Kera­vision Ville­roy und Boch

Museum, Perl

Saarlän­di­sches Bren­ne­rei­mu­seum

Ge­schich­te der Destil­lation von Schnäp­sen und Edel­brannt­weinen. Ent­wick­lung der Bren­nerei. Über 20 De­stillen aus dem ge­sam­ten deut­schen Raum und dem Ausland, moderne Brenn­geräte.

Museum, Mettlach

Ke­ra­mik­mu­seum

Mehr als zweieinhalb Jahrhunderte Firmengeschichte.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#995364 © Webmuseen Verlag