Version
8.4.2024
Whispering Bodies zu „Whispering Bodies”, DE-72070 Tübingen

Ausstellung 02.02. bis 20.05.24

Whispering Bodies

Museum der Universität Tübingen

Burgsteige 11
DE-72070 Tübingen
Ganzjährig:
Mi, Fr-So 10-17 Uhr
Do 10-19 Uhr

Unser Körper ist ein reichhaltiger Datenspeicher, der ständig von äußeren Reizen gefüttert wird. Sinne fungieren als Filter und gestalten eine Sprache, die die Welt um uns herum interpretiert. Sie beeinflussen, wie wir existieren und agieren. Wir bewerten visuelle Eindrücke nach eigenem Ermessen, konzentrieren uns auf das Wesentliche und verschmelzen mit unserer inneren Stimme.

Mit dem Konzept „Invited Artist” lädt die Universität Tübingen seit 2018 international renommierte und innovative Künstler nach Tübingen ein. Im Seminarprozess erforschten die Studierenden ihre Sinne durch bewusste Übungen und begaben sich auf eine unbekannte Reise. Das Experiment ermutigte, den eigenen Raum mit Fremden zu teilen, persönliche Grenzen zu erkunden und die Sinne als Führungsinstrument zu nutzen.

Die Ausstellung zeigt die Ergebnisse des Workshops.

POI

Ausstellungsort

Museum der Uni­versität Tübingen

Eines der größ­ten archäo­lo­gisch-ethno­lo­gi­schen Univ­er­si­täts­muse­en in Eu­ropa: Ur- und Früh­ge­schich­te, klassi­sche Archäo­logie, Ägypto­logie, Alt­orienta­listik, Numis­matik, Völker­kunde.

Museum, Tübingen

Stadt­mu­seum Tü­bin­gen

Museum, Tübingen

Höl­der­lin­turm

Hölderlin in Tübingen: Stifts- und Turmjahre.

Museum, Tübingen

Hesse-Kabinett

Anti­qua­riat, in welchem Her­mann Hesse seine Lehr­zeit als Buch­händ­ler ab­sol­vierte.

Museum, Tübingen

Auto- und Spiel­zeug­museum Boxen­stop

Samm­lung von über 70 Fahr­zeu­gen, darunter sel­tene Sport­wagen aus sechs Jahr­zehn­ten, Motor­räder und Fahr­räder. Umfang­reiche Samm­lung von Blech­spiel­zeugen und Modell­autos der Nach­kriegs­zeit, Puppen und Puppen­wagen, Email­schildern und Modell­flug­zeugen.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3102314 © Webmuseen Verlag