Ausstellung 19.05. bis 17.07.22

Naturschutzzentrum Wurzacher Ried

Wiesengeflüster. Poetische Fotoausstellung von Valerie Forster

Bad Wurzach, Naturschutzzentrum Wurzacher Ried: Für die Ausstellung im Naturschutzzentrum hat Valerie Forster das Thema Blumenwiese in den Mittelpunkt gerückt und ihre Fotografien und Geschichten in einer neuen Komposition zusammengestellt. Bis 17.7.22

In der Natur sein, sie beobachten und von ihr lernen – das liebt Fotografin und Autorin Valerie Forster besonders. Für ihre Arbeit bietet dies immer wieder neue Inspirationen. Während sie ihre Motive mit ihrem eigenen meditativ-malerischen Stil fotografiert, nähert sie sich den Geschöpfen zudem mit Phantasie und Feingefühl. In Geschichten wie „Das träumende Pfauenauge” und „Das Geheimnis der Gräser” sprechen die Tiere und Pflanzen, ja die ganze Natur zu uns, wir dürfen an ihren Geheimnissen, Ängsten und Weisheiten teilhaben.

In den letzten Jahren entstanden auf diese Weise drei Bildbände mit poetischen Kurzgeschichten, die die Herzen für die Wunder der Natur auf besondere Weise öffnen. Für die Ausstellung im Naturschutzzentrum hat Valerie Forster das Thema Blumenwiese in den Mittelpunkt gerückt und ihre Fotografien und Geschichten in einer neuen Komposition zusammengestellt.

Naturschutzzentrum Wurzacher Ried ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1051513 © Webmuseen