Version
29.4.2024
(modifiziert)
EselHAUSen zu „Wildpark an den Eichen (Gehege)”, DE-97422 Schweinfurt

Gehege

Wildpark an den Eichen

Albin-Kitzinger-Straße
DE-97422 Schweinfurt
Ganzjährig:
frei zugänglich

Der Park beherbergt rund 460 Tiere aus Deutschland und anderen Erdteilen, darunter 14 Vogelarten, zahlreiche Huftierarten und Damwild, aber auch Kleintiere, wie Meerschweinchen. Besonderer Beliebheit erfreuen sich der Elchbulle Lasse, das Luchsduo und die lustige Wildschweinrotte. Der Rundkurs besteht aus 8 Stationen, die an verschiedenen Tieranlagen durch Schilder gekennzeichnet sind.

POI

Bis 20.10.2024, Schweinfurt

Tod und Teufel

Erst­mals be­leuch­tet eine Schau das Erbe und die Fort­führung unter­schied­licher künstle­rischer Strate­gien des Horrors in Mode, Musik, Film, sowie in der zeit­ge­nössi­schen Kunst.

Museum, Schweinfurt

Museum Otto Schäfer

Bücher­samm­lung Otto Schä­fer (1912-2000). Samm­lun­gen zur Gra­phik und zum Kunst­hand­werk. Bausch-Biblio­thek und Reichs­städti­sche Biblio­thek.

Museum, Schweinfurt

Museum Georg Schäfer

Ge­mälde und Ar­bei­ten auf Papier vom aus­gehen­den 18. bis zum Beginn des 20. Jahr­hun­derts - vom späten Rokoko über die Klassi­zisten bis hin zu den Im­pres­sio­nisten.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#970871 © Webmuseen Verlag