Museum

Zahnmuseum Linz

Linz: Objekte der Zahnheilkunde und Zahntechnik. Baderstuhl von 1700, Fußtretbohrmaschinen, frühe Zahnspangen und Röntgengeräte, Wachsmodelle. Implantate, Zahngesundheitsvorsorge.

Mithilfe moderner Ausstellungsarchitektur in Vitrinen in abstrahierter Zahnform werden Objekte der Zahnheilkunde und Zahntechnik präsentiert.

Die ältesten Objekte sind Zahnschlüssel und Pelikane sowie ein Baderstuhl von 1700. Weiters Fußtretbohrmaschinen, eine Alt Wiener Nobelpraxis von 1900, ein Techniker-Arbeitsplatz aus derselben Zeit, frühe Zahnspangen und Röntgengeräte, Behandlungseinheiten von 1925 bis zum ersten Gerät für die liegende Behandlungsweise 1965. Wachsmodelle, die früher zur Ausbildung Verwendung fanden, sind ebenso zu sehen wie Geräte zur Verarbeitung von Gold, Kautschuk und früher Kunststoffe.

Die neuesten Exponate sind Implantate und Materialien zur Knochen-Regeneration und ein computergesteuertes Fräsgerät zur Keramikverarbeitung aus den 1990er Jahren. Einen wichtigen Teil nehmen auch Objekte zur Zahngesundheitsvorsorge ein.

POI

Medizinmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1042871 © Webmuseen