Ausstellung 12.02. bis 11.10.20

Bündner Naturmuseum

Zecken

Überträger von Infektionskrankheiten

Chur, Bündner Naturmuseum: Zecken müssen für ihre Fortpflanzung und Entwicklung Blut saugen. Im Extremfall hängen sie bis zu neun Tage an einem Tier oder Menschen fest. Dabei können sie Krankheitserreger auf den Menschen übertragen. Bis 11.10.20

Es gibt weltweit mehr als 900 Zeckenarten, und alle haben eines gemeinsam: Sie müssen für ihre Fortpflanzung und Entwicklung Blut saugen. Im Extremfall hängen sie bis zu neun Tage an einem Tier oder Menschen fest und saugen dessen Blut. Dabei können sie Krankheitserreger auch auf den Menschen übertragen.

Wo befinden sich Risikogebiete für Infektionen in der Schweiz, und wie kann man sich vor Zeckenstichen schützen?

Bündner Naturmuseum ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1048109 © Webmuseen