Version
10.8.2017
 zu „Zeitroas (Museum)”, AT-8972 Ramsau am Dachstein

Museum

Zeitroas

Ramsau 227
AT-8972 Ramsau am Dachstein
Ganzjährig:
Di-Mi 10-12.30, 15-18 Uhr
Do-Fr 15-18 Uhr

Mit eindrucksvollen Schautafeln und Videos wird die touristische Entwicklung des Ortes in den vergangenen 1½ Jahrhunderten dargestellt. Zentrales Thema aber ist das Zusammenwirken von Bergbauernleben und dem christlichen Glauben seit der Reformation, vor allem die Entwicklung und das Überleben des lutherischen Protestantismus inmitten des katholischen Habsburgerreiches über Jahrhunderte bis in die heutige Zeit des ökomenischen Verständnisses.

Der zweite Teil des Museums beherbergt eine gelungene Präsentation der alpinen Fauna anhand interessanter Wild- und Vogelpräparate sowie einer umfassenden Darstellung der Jagdgeschichte und Jagdgepflogenheiten der Region.

POI

Museum, Ramsau am Dachstein

Alpin­museum Austria­hütte

Höchst­ge­lege­nes Museum der Steier­mark. Erd­ge­schichte, Fels­ritz­bilder, Beginn des Alpinis­mus, Karto­gra­phie­rung, tech­ni­schen Er­schlie­ßung und alpines Rettungs­wesen. Detail­ge­naues Relief des Dach­stein­massivs.

Museum, Schladming

Stadt­museum Schlad­ming

Ein­zi­ges weit­gehend un­ver­fälscht er­halte­nes Holz­haus des bai­risch-salz­burgisch-tiroli­schen Typus in Schlad­ming. Berg­bau in den Schlad­minger Tauern, Ge­schichte Schlad­mings seit der Stadt­erhe­bung 1322. Bäuer­licher Haus­garten.

Bis 3.11.2024, Bad Aussee

Wolfgang Gurlitt

Wolfgang Gurlitt und seine jüdische Partnerin Lilly Chri­stan­sen-Agoston waren während der Zeit des National­sozialis­mus in den Handel mit be­schlag­nahmter und ent­arteter Kunst involviert.

Bergwerk, Hallstatt

Salz­welten Hall­statt

Gräber­feld von Hall­statt. Fund­stelle des legen­dären „Man­nes im Salz”. Berg­manns­rut­schen, der mysti­sche Salz­see, Fahrt mit der Gruben­bahn.

Museum, Hallstatt

Welt­erbe­museum Hall­statt

Funde aus der älte­ren Eisen­zeit, einer Kultur­epoche, die nach diesem Ort be­nannt wurde: die Hall­statt­zeit. 7000 Jahre Ge­schichte von der Stein­zeit bis zur Gegen­wart.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2099735 © Webmuseen Verlag