Techn. Denkmal

Ziegelei und Gipshütten Westeregeln

Börde-Hakel: Ehemaliger Manufakturbetrieb, heute Bau- und Industriedenkmal.

Seit altersher wurde in den Steinbrüchen auf dem Westeregelner Kalkberg Gips gewonnen und gebrannt. Im Jahre 1803 kam eine Ziegelei hinzu, die als Rohstoff Schluffstein des Unteren Buntsandsteins verarbeitete. Die auflässigen Gipsbrüche und Tongruben stellen heute ein interessantes Geotop dar.

Der ehemalige Manufakturbetrieb ist heute Bau- und Industriedenkmal.

Ziegelei und Gipshütten Westeregeln ist bei:

Technische Denkmäler

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1048961 © Webmuseen