Ausstellung 11.09.19 bis 26.09.21

Gabriele Münter-Haus

Zu Gast bei Gabriele Münter

Das Münter-Haus als Ort der Begegnungen

Murnau, Gabriele Münter-Haus: Schwerpunkt der Ausstellung, die das Münter-Haus als einen lebendigen Ort des Austausches in den Vordergrund rückt, ist die Zeit des Blauen Reiter und das Jahr 1934 stellvertretend für das Jahrzehnt der 1930er Jahre. Bis 26.9.21

Am 21. August 1909, kaufte Gabriele Münter ein Haus in Murnau, das als das Münter-Haus in die Geschichte einging. 1999 wurde es nach einer grundlegenden Renovierung in seiner Gesamtheit dem Publikum als Museum zugänglich gemacht.

Schwerpunkt der Ausstellung, die das Münter-Haus als einen lebendigen Ort des Austausches in den Vordergrund rückt, ist die Zeit des Blauen Reiter und das Jahr 1934 stellvertretend für das Jahrzehnt der 1930er Jahre. Eine Auswahl von Fotografien und 13 neue Gemälde von Münter sind zu sehen, davon acht erstmalig.

Mit einer neuen Arbeit der Münchner Künstlerin Caro Jost findet erstmals auch die Gegenwartskunst Eingang in das Münter-Haus. Ein Zeichen dafür, dass die vielschichtigen Begegnungen von Künstlern im Münter-Haus nicht mit der Lebensspanne Gabriele Münters enden.

Gabriele Münter-Haus ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1049425 © Webmuseen