Version
2.5.2015
Zinnfiguren-Modell zu „Römermuseum Güglingen (Museum)”, DE-74363 Güglingen
Ein Zinnfiguren-Modell veranschaulicht den Alltag im Güglinger Vicus

Museum

Römermuseum Güglingen

Marktstraße 18
DE-74363 Güglingen
Ganzjährig:
Mi-Fr 14-18 Uhr
Sa-So+Ft 10-18 Uhr

Die Dauerausstellung des Römermuseums zeigt die Ergebnisse der Ausgrabungen im römischen Güglingen, einem zentralen, kleinstädtisch geprägten Handels- und Marktort. Geschildert werden auf drei Stockwerken und mit über 1.500 Exponaten die Besiedlung des römischen Zabergäus, die Aspekte des täglichen Lebens und Arbeitens im römischen Güglingen als auch die Religion und Götterverehrung. Mehrere begehbare 1:1-Rekonstruktionen lassen auf anschauliche Weise im Museum die Vergangenheit wieder lebendig werden.

POI

Museum, Bönnigheim

Museum Char­lotte Zander

Samm­lung mit Ar­bei­ten von 321 Malern aus 44 Ländern, zu­sam­men­ge­tra­gen von der ehe­ma­ligen Münch­ner Gale­ri­stin Char­lotte Zander. 4.000 Bilder und Skulp­turen zur Naiven Kunst und zur Art brut. Maler der klas­si­schen fran­zö­si­schen Naive.

Museum, Eppingen

Stadt- und Fach­werk­museum

Museum, Maulbronn

Kloster Maul­bronn

Die am voll­stän­dig­sten erhal­tene Kloster­anlage des Mittel­alters nörd­lich der Alpen. Mittel­alter­liche Kunst (Welt­kultur­erbe der UNE­SCO).

Bis 29.9.2024, Ludwigsburg

Kaffee-Reklame. Marken­welt Franck

Heinrich Franck traf den Nerv der Zeit, als er 1828 anfing, in seinem Vai­hinger Lebens­mittel­laden Ersatz­kaffee aus gerö­steten Zichorien­wurzeln her­zu­stellen.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#996194 © Webmuseen Verlag