Ausstellung 10.09.22 bis 08.01.23

Kunstmuseum Wolfsburg

Empowerment

Wolfsburg, Kunstmuseum Wolfsburg: Trotz zahlloser Bewegungen und Demonstrationen kann auch im 21. Jahrhundert von einer Gleichstellung aller Geschlechter nicht gesprochen werden. Ab 10.9.22

„We should all be feminists” lautet der bekannte Aufruf von Chimamanda Ngozi Adichie, der 2016 ein umstrittenes T‑Shirt von Dior zierte.

Längst ist der Feminismus in Europa und den USA Teil der Populärkultur geworden und Frauen bahnen sich hier wie auch in vielen anderen Teilen der Welt aktiv und aktivistisch ihren Weg durch patriarchale Strukturen. Doch trotz zahlloser Bewegungen und Demonstrationen kann auch im 21. Jahrhundert von einer Gleichstellung aller Geschlechter nicht gesprochen werden. In manchen Ländern gibt es aktuell sogar rückwärtsgewandte Entwicklungen, teils werden Rechte von Frauen und der LGBQTIA+-Communities massiv beschnitten.

Kunstmuseum Wolfsburg ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1050992 © Webmuseen