Version
20.2.2023
Guntard Linde zu „Fotografie aus Jena”, DE-07743 Jena
© Guntard Linde

Ausstellung 10.02. bis 07.05.23

Fotografie aus Jena

Stadtmuseum Jena

Markt 7
DE-07743 Jena
03641-498261
stadtmuseum@jena.de
Ganzjährig:
Di-Mi, Fr 10-17 Uhr
Do 14-22 Uhr
Sa-So 11-18 Uhr

Die Ausstellung nimmt die unmittelbare Vorwendezeit aus der Sicht von Jenaer Fotografen in den Blick. Die Zeit des Umbruchs mit seinen Kundgebungen und Demonstrationen begegnet den Betrachtenden dabei ebenso wie Momentaufnahmen und Milieustudien der Zeit kurz vor dem politischen Umbruch, die sich noch in Normalität wiegt.

Bei diesen Fotografien der Jenaer „fotogruppe mARTa” handelt sich um Straßenfotografie im klassischen Sinn.

Der an der Leipziger Kunsthochschule ausgebildete Jenaer Fotograf Guntard Linde verfolgte hingegen die großen Veränderungen zwischen Herbst 1989 bis in die frühen 1990er Jahre auf Kundgebungen und Demonstrationen – in Jena, aber auch in Berlin. Ihn interessierten vor allem die Menschen, die sich an der Gestaltung der politischen Prozesse beteiligten. Seine Bilder spiegeln die Erwartungen und Gefühle wider, die sich mit der Aufbruchszeit verbinden.

POI

Ausstellungsort

Stadt­museum Jena

Im gleichen Haus

Kunst­samm­lung Jena

Aus­stel­lungs­pro­gramm zur Gegen­warts­kunst, orien­tiert an histo­ri­schen Vor­bil­dern ambi­tio­nier­ter Aus­stellungs- und Samm­lungs­tätig­keit der Jenaer Bürger­schaft im be­gin­nen­den 20. Jahr­hun­dert.

Dependance, Jena

Gedenk­stätte 1806

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3100977 © Webmuseen Verlag