Version
30.4.2024
(modifiziert)
Otto Wagner Kirche zu „Otto Wagner Kirche am Steinhof (Sakralbau)”, AT-1140 Wien
Otto Wagner Kirche am Steinhof
Foto: Lisa Rastl © Wien Museum

Sakralbau

Otto Wagner Kirche am Steinhof

Baumgartner Höhe 1
AT-1140 Wien
01-5058747
Mitte März bis 31. Okt:
Sa 14-17 Uhr
So 11-17 Uhr
Di-Fr 10-17 Uhr

Otto Wagners Kirche St. Leopold am Steinhof, die erste moderne Kirche Europas, steht am höchsten Punkt der ehemaligen „Niederösterreichischen Landes-Heil- und Pflegeanstalt für Nerven- und Geisteskranke”, zählt zu den bekanntesten Bauten Wiens und gilt als ein Schlüsselwerk der Architektur des 20. Jahrhunderts.

Wagners Kirche geht auf einen Wettbewerb zurück, den der Architekt 1902 für sich entscheiden konnte. Die Pavillons und Nebengebäude des Krankenhauses entwarf Carlo von Boog. Sein Lageplan wurde auf Anregung Wagners nachträglich überarbeitet, wodurch die Kirche zur Dominante der gesamten Anlage und über diese hinaus in der Wiener Landschaft sichtbar wurde.

Wagner nahm für diesen Bau Anleihen bei der europäischen Architekturgeschichte, von Byzanz über das Wiener Barock bis zum Klassizismus. Die Formensprache selbst ist jedoch von historischen Vorbildern vollkommen frei, das Ornament konsequent modern. Die Verkleidung mit Marmorplatten stand für eine sparsame und zugleich hygienische Architektur: ein Anspruch, der sich auch im Inneren fortsetzte, wo die Gestaltung auf die Bedürfnisse einer psychiatrischen Heil- und Pflegeanstalt abgestimmt wurde.

Zu den künstlerischen Höhepunkten des weiträumigen und hellen Kirchenraums zählen die Glasmosaikfenster von Koloman Moser. Die gesamte Einrichtung der Kirche wurde von Otto Wagner und seinem Atelier entworfen und ist ein einzigartiges „Gesamtkunstwerk” der Wiener Moderne.

POI

Museum, Wien

Rapideum

Er­innerungs­stücke von der Gründung des 1. Wiener Arbeiter Fußball-Clubs im Jahre 1897 bis in die Gegenwart. Video-Stationen und zwei original­getreue Stadion­modelle.

Bis 3.3.2025, Wien

Die dünne Haut der Erde

Bis 29.9.2024, Wien

Glanz und Elend

Die in Öster­reich bis dato erste um­fassende Aus­stellung zur deutschen Neuen Sach­lichkeit richtet den Blick auf aus­ge­wählte Beispiele des neu­sach­­lichen Kunst­schaffens in Deutschland.

Bis 6.10.2024, Wien

Unknown Familiars

Junge zeit­ge­nössi­sche Kunst trifft auf die Moderne der Zwischen­kriegs­zeit, die Avant­garde der 1970er-Jahre auf wichtige Posi­tionen der öster­reichi­schen Gegenwart.

Museum, Wien

Klimt Atelier

Von Klimt in seinen letzten Lebensjahren gemietetes, abseits gelegenes Haus inmitten eines wilden Obstgartens.

Bis 15.9.2024, Wien

Eva Beresin. Thick Air

Bis 13.10.2024, Wien

Franz Grabmayr

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2101922 © Webmuseen Verlag