Museum

Brauchtumsmuseum Goldwörth

Goldwörth: Alltagskultur der Bewohner der Region, geprägt durch die Arbeit der Bauern, Förgen (Überführer), Fuhrleute und Donauschiffer.

Die Exponate aus der Sammlung des ehemaligen Heimatmuseums von Feldkirchen (sie wurde in den 90er-Jahren aufgelöst) zeigen vor allem die Alltagskultur der Bewohner dieser Region, geprägt durch die Arbeit der Bauern, Förgen (Überführer), Fuhrleute und Donauschiffer.

Millifassl, Sauamper, Kumpf, Dochtschneuzer, Hoanzlbank, Dengelbank und Kachelofen mit Schiff sind nur einige Exponate aus der heimatkundlichen Sammlung, die in den Sechzigerjahren von Peter Bruckmüller und Sepp-Dieter Bachlmair zusammengetragen wurde und die Einblick in die bäuerliche Lebenswelt gibt.

Brauchtumsmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1042799 © Webmuseen