Version
8.11.2014
 zu „Domschatz- und Diözesanmuseum (Museum)”, DE-94032 Passau

Museum

Domschatz- und Diözesanmuseum

Residenzplatz 8
DE-94032 Passau

Liturgische Geräte und Paramente, spätgotische Tafelbilder und Plastiken

POI

Bis 30.6.2024, Passau

Paula Deppe

Paula Deppes künstle­risches Schaffen umfasst vor allem Porträts, Studien aus der Akademie­zeit, Still­leben und Land­schafts­dar­stellungen, wobei sie ihre Motive meist aus ihrer un­mittel­baren Umgebung wählte.

Bis 14.7.2024, Passau

Maria Lassnig. Die Samm­lung Klewan

Maria Lassnigs Haupt­sujet sind Selbst­porträts, die auch ihr Äußeres abbilden, im künstle­rischen Fokus steht aber die Über­setzung ihres Körper­empfin­dens in Bilder.

Museum, Passau

Glas­museum Passau

Welt­be­rühm­tes „Böh­mi­sches Glas”. 250 Jahre Glas­ge­schichte, von 1700 bis 1950, von Barock, Empire, Bieder­meier, Klassi­zis­mus, Histo­ris­mus, Jugend­stil, Art Deco und Moderne.

Museum, Passau

Museum Moderner Kunst Wörlen

Rund zehn inter­natio­nale Wechsel­aus­stellun­gen pro Jahr zur Bil­den­den Kunst des 20. und 21. Jahr­hun­derts.

Museum, Passau

Dackel­museum

Wohl kein anderer Hund ist auf dem Glo­bus so bekannt wie der Dackel. Die in über 25 Jahren zu­sammen­ge­tra­gene Samm­lung der Florist­meister Seppi Kübl­beck und Oliver Storz wird liebe­voll, mit Augen­zwinkern und viel Gefühl für den Dackel prä­sen­tiert.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#961099 © Webmuseen Verlag