Version
13.8.2017
 zu „Gerberei Salzer (Museum)”, AT-8790 Eisenerz
Foto: „Haeferl” (Wikipedia)

Museum

Gerberei Salzer

Gerbereimuseum

Trofengbachgasse 8-10
AT-8790 Eisenerz
0676-4357639
herbertkrump@aon.at
Ganzjährig:
nach Vereinbarung

Der Standort der Gerberei geht wahrscheinlich in das Jahr 900 zurück. Im Jahr 1954 wurde die Lederproduktion in der Gerberei eingestellt und der einstmals angesehene Betrieb auf den Handel mit Schuhen und Lederzubehör reduziert.

Im Innern des Gebäudes befinden sich die fast hundertjährigen, inzwischen wieder restaurierten Maschinen und Geräte noch an ihren originalen Standorten. Sie geben Zeugnis von jenem hochangesehenen Handwerk einer Rotgerberei. Der Entstehungsprozeß von Leder wird praktisch und erlebnishaft demonstriert.

POI

Eisenerz

Stadt­museum „Im alten Rathaus”

Die Jahr­hun­derte lange wech­sel­volle Be­zie­hung zwischen dem Berg und der Stadt Eisen­erz. Re­prä­sen­ta­tiver Rats­herren­saal, ehe­ma­lige Carcer­zellen.

Museum, Eisenerz

Österr. Post- und Tele­graphen­museum

Eisenerz

Stei­ri­scher Erz­berg

Museum, Eisenerz

Eisen­erzer Krip­pen­haus

Sgra­ffito­deko­rier­tes Hand­werker­haus des 16. Jahr­hun­derts. Etwa 80 Groß- und Klein­krippen: Berg­manns­krippen mit Eisen­blüten, Fasten- und Jahres­krippen, Brauch­tüm­liches rund um die Weih­nachts­zeit.

Vordernberg

Hoch­ofen­museum Rad­werk IV

Denk­mal­ge­schütz­tes Gebäude. Histo­rische Ent­wick­lung der Eisen­ge­winnung, ehe­malige Abbau­metho­den am Stei­ri­schen Erz­berg. Wasser­rad.

Bergwerk, Radmer

Kupfer­schau­berg­werk Radmer

Arbeit und Lebens­um­stän­de der Kupfer­knappen. „Klein­ste Stollen­bahn Öster­reichs”, Schau­raum mit Kost­bar­keiten.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2099764 © Webmuseen Verlag