Erlebnisort

Haus am Strom

Zentrum für nachhaltiges Wirtschaften

Untergriesbach: Umweltbildung, Soziales, Agenda 21.

Die Erlebnisausstellung ermöglicht einen unbeschwerten Zugang zu wichtigen Themen des Passauer Donauengtals. Der Wasserfahrstuhl im Haus zeigt wie Natur und Technik, Ökologie und Ökonomie zu einer Symbiose werden. Das Landschaftsmodell zeigt die geografischen Gegebenheiten.

Wie entwickelte sich die Kultur an der Donau? Wie nutzt der Mensch die Donau? Publikumsmagnet im Haus am Strom ist das lebensgroße Modell eines Hausen. Ein kleiner Verwandter des Giganten findet sich im Aquarium.

Als lebender Edelstein versteckt sich in der Ausstellung je ein Exemplar der Smaragdeidechse und der Äskulapnatter.

Erlebniszentren

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #106892 © Webmuseen