Museum

Juppenwerkstatt

Riefensberg: 1648 erbautes ehemaliges Gasthaus Krone. Fast ausgestorbenes Handwerk zur Herstellung der Juppe (Gewand der Wälderinnen). Farb- und Leimkessel, Gläst- und Fältelmaschine für alte und neue Juppen.

Im ehemaligen, 1648 erbauten Gasthaus Krone nimmt die Juppenwerkstatt ein Handwerk wieder auf, das schon so gut wie ausgestorben schien. Damit die Juppe, so wird das Gewand der Wälderinnen genannt, ihr charakterisches Aussehen erhält, sind viele Arbeitsschritte notwendig. Farb- und Leimkessel, Gläst- und Fältelmaschine sind für alte und neue Juppen im Einsatz.

Im ersten Stock befinden sich Vitrinen mit mehreren Trachtenmodellen.

Juppenwerkstatt ist bei:

Handwerksmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1043996 © Webmuseen